Präventionsfachdienst
Sucht und Psyche

Betriebliche Ressourcen nutzen – soziale Unterstützung leben – starke Netzwerke bauen

Vermeiden

Wir begleiten Sie beim Auf- und Ausbau eines nachhaltigen, betrieblichen Präventionssystems.

Sie

Im Fokus steht dabei die psychische Gesundheit der Mitarbeiter:innen in Ihrem Unternehmen.

Irrwege

Sprechen Sie uns an: Wir erarbeiten gemeinsam mit Ihnen eine für Sie zugeschnittene Lösung.

Angebote

Wir unterstützen Sie bei der Implementierung innovativer Lösungen rund um das Thema psychische Belastungen und Sucht in Ihrem Unternehmen. Wir begleiten die Umsetzung kontinuierlich, schulen und coachen Personalverantwortliche und unterstützen mit modernen Weiterbildungsangeboten.

Über uns

Um die Leistungsfähigkeit im Job zu sichern, ist Gesundheitsvorsorge keine individuelle Angelegenheit mehr. Die Erhaltung der psychischen Gesundheit wird zur strategischen Führungsaufgabe. Um diesem Prozess zu begegnen, entwicklen die Experten Präventionsfachdienst ein systematisches Vorgehen, mit dem die Region Westfalen Lippe und ihre Unternehmen dem Anstieg von psychischen Belastungen aktiv gegensteuern können.

Businesswoman coach speaker wear suit give blank flipchart presentation, Speaker presenter consulting training persuading employees client group, Business meeting, seminar, presentation concept.

Fachtag und Seminare 2022

Durch die COVID-19 Corona Pandemie können wir leider aktuell nicht mit Sicherheit sagen wie diese Veranstaltung durchgeführt werden. Möglicherweise finden Termin aus aktuellem Anlass online statt oder müssen kurzfristig verschoben werden.

“Durch die Etablierung einer betrieblichen Ansprechperson in unserer Firma gibt es nun eine Anlaufstelle für Kolleg:innen, um in herausfordernden Lebenssituationen vorurteilsfrei Unterstützung zu erfahren. Dadurch hat sich auch der Umgang mit psychischen- und Suchterkrankungen verändert.”

GESCHÄFTSFÜHRER

“Ein wichtiger Teil der Weiterbildung war für mich die Vernetzung in meiner Region. Jetzt kann ich dieses externe Hilfesystem gut nutzen. In meiner Rolle als betriebliche Ansprechperson helfe ich beispielsweise bei der Vermittlung zu ambulanten Therapien, begleite auch die Kolleg:innen, wenn sie es wünschen, zur ersten Sitzung.”

BETRIEBSRÄTIN

“In der Ausbildung habe ich viel zum Thema klientenzentrierter Gesprächsführung gelernt. Im Besonderen haben mir Rollenspiele geholfen Beratungssituationen und Gesprächstechniken einzuüben und zu reflektieren.”

TEAMLEITERIN

Lassen Sie uns über Prävention sprechen

Gerne beraten wir Sie persönlich vor Ort. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin.