Zum Inhalt springen

WISSEN AKTUELL -Afterwork Spezial-

    Webinar

    „Weihrauch, Myrrhe, Cannabis“ -Welche Folgen hat eine Freigabe für die Suchtprävention?

    Die Legalisierung von Cannabis wurde im Koalitionsvertrag bereits beschlossen – und sie ist in Deutschland die beliebteste (illegale) Droge – besonders unter Jugendlichen. Ärzte rechnen fest damit, dass durch eine Freigabe der Konsum stark steigen wird.

    Suchtmediziner sprechen sich klar gegen eine Legalisierung aus: „Suchtprävention zeigt Effekte, wenn sie auf eine strikte Angebotsreduzierung zielt. Je verfügbarer Suchtmittel sind, je häufiger werden sie konsumiert“, erklärt Dr. Ulrich Kemper, Chefarzt der Bernhard-Salzmann-Klinik in Gütersloh.

    In unserem „After Work Spezial“ aus unserer Reihe „Wissen Spezial“ erläutert er, warum Cannabis-Konsum erhebliche gesundheitliche Gefahren birgt und was eine gute Präventionsarbeit ausmacht.

    .

    Termin: 07. Dezember 2022

    Zeit: 17:00 bis 18:30

    Ort: Raum Gütersloh

    Kosten: 80 Euro
    Ermäßigte Gebühren von 50 Euro für Betriebliche AnsprechPersonen